O-Ton: Keine Kürzung des Weihnachtsgeldes wegen Mutterschutz

 Die Regelsätze für Empfänger von Hartz-IV-Leistungen steigen zu Beginn des neuen Jahres um gut zwei Prozent. Alleinstehende erhalten nun 399 Euro und damit acht Euro mehr als bisher.

Trotzdem sollten die Bescheide genau geprüft werden, rät Rechtsanwalt Swen Walentowski von der Deutschen Anwaltauskunft.

O-Ton: Man sollte in jedem Fall einen Anwalt damit beauftragen. Die Erfolgsquote von Hartz4-Prozessen liegt bei 50 Prozent. Das heißt, jeder zweite Bescheid ist schon falsch. Ist ein Sozialrechtsanwalt eingeschaltet, liegt die Erfolgsquote bei 80 Prozent. Der prüft zunächst: Hat man hier Aussicht auf Erfolg. Und man hat auch ein Anrecht, dass ein Beschied richtig ist. Und richtig heißt, bis hinterm Komma richtig ist. – Länge 21 sec.

Mehr dazu unter anwaltauskunft.de.

Download O-Ton

###########################

(Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, “Ziel speichern unter” )

Bitte senden Sie uns eine E-Mail auf die Adresse “service (at) vorabs.de”, wenn Sie das Audiomaterial verwendet haben.

Dabei entspricht (at) dem gewohnten Zeichen @, wir müssen aus Spam-Schutzgründen so schreiben.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar