O-Ton + Magazin: Bento4 für iPad

 Anmoderation: Datenbanken stehen in dem Ruf, nur etwas für Profis zu sein. Allerdings ist das ein Irrtum – und Bento 4 fürs iPad beweist gerade das Gegenteil. Denn es ist für diejenigen gedacht, die kein IT-Studium absolviert haben.

Andrea Schätzl-Naeve von Filemaker:

O-Ton: Ich bin kein Datenbank-Crack, ich bin niemand, der Datenbanken programmieren kann oder auch nur möchte. Ich bin arbeiten mit einem Produkt und ich möchte einfach, dass alles abläuft, ohne dass ich mich um den ganzen technischen Hintergrund kümmern möchte. Und das ist absolut der Fall. Ich kann einfach per drag and drop – das geht sowohl auf dem Mac als auch per Fingerwischen auf dem iPad – kann ich Felder verschieben, kann ich in der Tabelle Spalten verschieben. Also, das geht unheimlich intuitiv und das ist etwas, was mir auch einfach entspricht. – Länge 29 sec.

Mehr dazu unter filemaker.de.

Download O-Ton

Magazin: Bento4 für iPad

Anmoderation: Bei der Suche nach Softwareperlen haben wir diesmal etwas ganz Originelles fürs iPad gefunden – eine Datenbank. Bento 4 fürs iPad. Und wer jetzt denkt, das Programm wäre nur was für Profis, der liegt völlig falsch. Denn es ist gerade für diejenigen gedacht, die kein IT-Studium absolviert haben. Wir haben das Programm mal näher unter die Lupe genommen.

Beitrag:

Wer sein iPad bislang nur zum Spielen oder Lesen genutzt hat, kann jetzt deutlich mehr.

O-Ton: Sie können Datenbanken auch ganz einfach erstellen, also auch gerade wenn Sie noch nicht so viel Erfahrung haben mit Datenbanken, ist das ein Produkt, was extrem intuitiv und benutzerfreundlich ist. Und von daher auch die Angst vor der Datenbank nehmen möchte und das auch ganz gut schafft. – Länge 15 sec.

… sagt Filemaker-Expertin Andrea Schätzl-Naeve. Wir machen die Probe aufs Exempel. Ein passionierter Briefmarkensammler, der bisher seine Sammlung ganz klassisch katalogisiert hat, tastet sich an Bento heran.

O-Ton: Okay, ich gebe zu, dass ich ein bisschen skeptisch bin – aber ich probiere es einfach mal aus. – Länge 5 sec.

Was es unserem Neuling relativ einfach macht – zum einen sind schon einige Vorlagen im Programm drin, zum anderen kann man unzählige andere kostenlos aus dem Netz laden. Die kann man dann auch individuell anpassen – vieles ist auf Anregung der Nutzer entstanden. Und die Macher sind hörbar stolz:

O-Ton: Es gibt Designwerkzeuge, es gibt Designvorlagen, es gibt darüber hinaus inhaltliche Vorlagen, die direkt in dem Produkt mit drin sind. Es gibt neue Darstellungsmöglichkeiten auf dem iPad und dann gibt es noch einen ganz Bereich für fortgeschrittene Benutzer. – Länge 18 sec.

Und da es Bento auch für Mac und iPhone gibt, hat man seine Daten nicht nur immer dabei, sondern sicher bald auch jede Menge fortgeschrittene Nutzer! So wie unseren Briefmarkensammler einige Tage später:

O-Ton: Ja, es geht wirklich intuitiv, der Überblick über die Sammlung fällt leichter und obendrein macht es auch noch Spaß. – Länge 7 sec.

Bento 4 fürs iPad kostet 3,99 Euro und mehr Infos dazu findet man unter filemaker.de.

Version Schweiz: Bento 4 fürs iPad kostet fünf Franken und mehr Infos dazu findet man unter filemaker.ch.

Absage.

Download Magazin (Deutschland)

Download Magazin (Schweiz)

###########################

(Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, “Ziel speichern unter” )

Bitte senden Sie uns eine E-Mail auf die Adresse “service (at) vorabs.de”, wenn Sie das Audiomaterial verwendet haben.

Dabei entspricht (at) dem gewohnten Zeichen @, wir müssen aus Spam-Schutzgründen so schreiben.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar