O-Ton + Magazin: Rosenmontag ist kein Feiertag

 In keinen deutschen Bundesland ist Rosenmontag ein gesetzlicher Feiertag. Allerdings gibt es in einigen Gegenden – wie Köln beispielsweise – die sogenannte Observanz. Das bedeutet ein regionales Gewohnheitsrecht. Oder: Die „betriebliche Übung“. Rechtsanwalt Swen Walentowski von der Deutschen Anwaltauskunft.

O-Ton: Eine betriebliche Übung liegt beispielsweise dann vor, wenn ein Arbeitgeber den Rosenmontag drei Jahre lang hintereinander allen frei gegeben hat und auch den Lohn dafür gezahlt hat. Dann kann man schon mal damit rechnen, dass man auch einen Anspruch darauf hat. Oder der Arbeitgeber muss sich entscheiden: Alle müssen arbeiten, das gilt jetzt für immer. Aber eine betriebliche Übung – da kann man sich schon mal drauf berufen. – Länge 29 sec.

Mehr Informationen dazu unter anwaltauskunft.de.

Download O-Ton

Magazin: Rosenmontag ist kein Feiertag

In keinen deutschen Bundesland ist Rosenmontag ein gesetzlicher Feiertag. Allerdings gibt es in einigen Gegenden – wie Köln beispielsweise – die sogenannte Observanz. Das bedeutet ein regionales Gewohnheitsrecht. Allerdings heißt das nicht automatisch, dass alle frei haben. Mehr dazu jetzt.

Beitrag:

Wenn es um die drei tollen Tage und die entsprechende Arbeitsbefreiung geht, kennen die Juristen auch den Begriff der „betrieblichen Übung“. Rechtsanwalt Swen Walentowski von der Deutschen Anwaltauskunft.

O-Ton: Eine betriebliche Übung liegt beispielsweise dann vor, wenn ein Arbeitgeber den Rosenmontag drei Jahre lang hintereinander allen frei gegeben hat und auch den Lohn dafür gezahlt hat. Dann kann man schon mal damit rechnen, dass man auch einen Anspruch darauf hat. Oder der Arbeitgeber muss sich entscheiden: Alle müssen arbeiten, das gilt jetzt für immer. Aber eine betriebliche Übung – da kann man sich schon mal drauf berufen. – Länge 29 sec.

Ansonsten gelten die normalen Regelungen des Bundesarbeitsgesetzes. Und das regelt genau, wann wer wie frei haben kann.

O-Ton: SFX

Denn der Rosenmontag ist eben kein gesetzlicher Feiertag.

O-Ton: Da natürlich kann der Arbeitgeber sich auf die allgemeinen Regeln zur Urlaubsgewährung berufen. D.h. Du kannst Urlaub haben, wenn nicht dringende betriebliche Gründe dagegen sprechen. Es kann also sein, ich muss einen großen Auftrag erledigen oder andere haben schon frei. Da gelten die ganz normalen Regelungen und man kann sich nicht auf traditionelle Dinge vor Ort verlassen, dass es am Rosenmontag normal ist nicht zu arbeiten, wenn der Rosenmontagszug durch die Stadt zieht. – Länge 30 sec.

Allerdings: Es gibt Möglichkeiten, dass ohne Stress und Streit zu regeln, sagt Swen Walentowski:

O-Ton: Der Königsweg, den Anwälte gern empfehlen, ist, eine Betriebsvereinbarung abzuschließen. Oder, das ist etwas für größere Unternehmen, dass es im Tarifvertrag eine Regelung zu Karneval gibt. – Länge 10 sec.

Mehr Informationen dazu unter anwaltauskunft.de.

Absage

Download Magazin

###########################

(Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, “Ziel speichern unter” )

Bitte senden Sie uns eine E-Mail auf die Adresse “service (at) vorabs.de”, wenn Sie das Audiomaterial verwendet haben.

Dabei entspricht (at) dem gewohnten Zeichen @, wir müssen aus Spam-Schutzgründen so schreiben.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar