O-Ton + Magazin: Sterne des Sports

 „Wir können nicht so tun, als könnte Sport Bereiche wie Bildung ersetzen“, sagte Bundespräsident Joachim Gauck bei der Verleihung der Sterne des Sports in Berlin. Es sei aber sehr interessant zu sehen, wie der Sport sein gesellschaftspolitisches Potential entdeckt habe. Der Bundespräsident nannte als Beispiel die Felder Integration, Prävention und Gleichberechtigung, in denen der Sport Vorbildliches leiste. „Was Menschen im und für den Sport tun, hat nicht nur für den Sport Bedeutung“, erklärte er.

Download O-Ton
Download O-Ton

Insgesamt wurden 18 Sportvereine aus ganz Deutschland für ihr gesellschaftliches Engagement geehrt. Die Vereine hatten sich als Landessieger für das Finale qualifiziert. Die „Sterne des Sports“ wurden bereits zum neunten Mal vergeben.

Der SV Eintracht von 1898 e.V. Hannover hat den mit 10.000 Euro dotierten „Großen Stern des Sports“ in Gold 2012 erhalten. Der Verein überzeugte die Jury mit seinem Programm „Aktiv aus dem Stimmungstief“, das aus einer Kooperation des SV Eintracht Hannover mit Psychiatern der Medizinischen Hochschule Hannover und Sportwissenschaftlern der Universitäten Würzburg und Marburg entstanden ist und nun wissenschaftliche Beweise für die positive Wirkung von Sport bei der Diagnose „Depression“ liefern soll.

Vereinsvorsitzender Rolf Jägersberg:
Download O-Ton

Der FV Blau-Weiss Spandau 1903 e.V. aus Berlin schaffte es auf den zweiten Platz und konnte der Verein ein Preisgeld von 7.500 Euro mit nach Hause nehmen. Der Fußballverein fördert Jugendliche mit Migrationshintergrund, bereitet sie gezielt auf eine Berufsausbildung vor und vermittelt sie in ein Ausbildungsverhältnis.

Trainer Axel Vogel sagte im Interview:
Download O-Ton

Den mit 5.000 Euro dotierten dritten Platz belegte der BSV AOK Leipzig e.V., der vor allem älteren Migrantinnen und Migranten mit einem niedrigschwelligen Angebot einen Zugang zur Bewegung ermöglicht.
Vereinschef Dr. Detlev Günz:
Download O-Ton

###########################

(Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, “Ziel speichern unter” )

Bitte senden Sie uns eine E-Mail auf die Adresse “service (at) vorabs.de”, wenn Sie das Audiomaterial verwendet haben.

Dabei entspricht (at) dem gewohnten Zeichen @, wir müssen aus Spam-Schutzgründen so schreiben.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar