Zulieferer: Audi will 2012 mehr als 1,6 Millionen Fahrzeuge verkaufen

 Ingolstadt – Das Absatzziel der VW-Premiumtochter Audi ist ambitionierter als offiziell verkündet. Nach Informationen von Automotive News Europe hat Audi Einkaufsvorstand Ulf Berkenhagen die 200 wichtigsten Zulieferer der Marke informiert, dass das Absatzziel der Marke für 2012 bei 1,6 Millionen und für 2013 bei 1,7 Millionen Einheiten liegt. Diese Zielvorgaben nannte er bei einem Lieferantentag am 20. Juli in der Ingolstädter Zentrale. Berkenhagen sprach gegenüber den Lieferanten zudem die Bitte aus, sich auf einen Puffer von 15 Prozent vorzubereiten. Eine Audi-Sprecherin wollte diese Aussagen auf Anfrage nicht bestätigen.

Dieses Jahr will Audi mehr als 1,2 Millionen Einheiten verkaufen, sagte CEO Rupert Stadler jüngst im Interview mit Automotive News Europe. Im Jahr 2020 will die Marke rund 2 Millionen Fahrzeuge verkaufen. Das ursprüngliche Ziel für 2015 von 1,5 Millionen Einheiten soll Stadlers Angaben zufolge schon 2014 erreicht werden.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar