O-Ton + Magazin: Nach Unfall sofort zum Arzt


Opfer eines Verkehrsunfalls haben viele Ansprüche: Zum Schadensersatz, dem Ersatz der Anwaltskosten und vielem mehr kommt bei Personenschäden auch Schmerzensgeld in Betracht. Auch beim sogenannten Schleudertrauma – allerdings ist der Nachweis oft schwierig.

Wer nicht sofort zum Arzt geht, kann seinen Anspruch kaum beweisen und bekommt kein Schmerzensgeld.

Bettina Bachmann, Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltverein.

O-Ton: Wenn Sie zum Beispiel erst nach einem Monat zum Arzt gehen und sagen „ich habe Beeinträchtigungen in der Hand oder der Wirbelsäule“, dann kann ja gar nicht mehr nachgewiesen werden, dass diese Verletzungen, diese Beeinträchtigungen aufgrund des Unfalls entstanden sind. Es könnte ja sein, dass Sie dazwischen noch einmal verletzt wurden und deshalb können Sie danach auch keinen Schadensersatz mehr verlangen. – Länge 25 sec.

Den ganzen Fall zum Nachlesen gibt es unter www.verkehrsrecht.de.

Download O-Ton

Magazin: Nach Unfall sofort zum Arzt


Opfer eines Verkehrsunfalls haben viele Ansprüche: Zum Schadensersatz, dem Ersatz der Anwaltskosten und vielem mehr kommt bei Personenschäden auch Schmerzensgeld in Betracht. Auch beim sogenannten Schleudertrauma – allerdings ist der Nachweis oft schwierig. Wer nicht sofort zum Arzt geht, kann seinen Anspruch kaum beweisen und bekommt kein Schmerzensgeld. Mehr dazu jetzt.

Beitrag:

O-Ton: Wenn Sie einen Verkehrsunfall erleiden, müssen Sie sofort zum Anwalt oder zur Anwältin gehen und wenn Sie verletzt sind, müssen Sie auch sofort einen Arzt oder eine Ärztin aufsuchen. – Länge 12 sec.

…sagt Bettina Bachmann, Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltverein.

O-Ton: Wenn Sie zum Beispiel erst nach einem Monat zum Arzt gehen und sagen „ich habe Beeinträchtigungen in der Hand oder der Wirbelsäule“, dann kann ja gar nicht mehr nachgewiesen werden, dass diese Verletzungen, diese Beeinträchtigungen aufgrund des Unfalls entstanden sind. Es könnte ja sein, dass Sie dazwischen noch einmal verletzt wurden und deshalb können Sie danach auch keinen Schadensersatz mehr verlangen. – Länge 25 sec.

So entschied auch das Landgericht München I. In dem Fall hatte ein Schönheitschirurg gegen Jérôme Boateng geklagt. Der Mediziner war nach einem Unfall mit dem Fußballer erst nach rund einem Monat zum Arzt gegangen. Bettina Bachmann:

O-Ton: Sie müssen nicht immer sofort zum Arzt, wenn es irgendwo zwickt. Aber wenn Sie einen Verkehrsunfall hatten, dann ist es Ihre Pflicht sofort zum Arzt zu gehen, um den Schaden zu dokumentieren und um Schadensersatzansprüche geltend machen zu können. – Länge 13 sec.

Den ganzen Fall zum Nachlesen gibt es unter www.verkehrsrecht.de.

Absage

Download Magazin

Ähnliche Themen