Magazin: Arbeitskosten und Fachkräftemangel – Herausforderungen für den deutschen Arbeitsmarkt

Sorgt die neue Bundesregierung auch weiterhin für erfolgreiche Rahmenbedingungen für den Industriestandort Deutschland? Gibt sie Industrie und Mittelstand eine Vision? Arbeitsmarkt-Experten sind skeptisch. Bei der Bildung müsse mehr getan werden, um dem Fachkräftemangel zu begegnen.

Mehr dazu jetzt.

Beitrag:

O-Ton: Was den Arbeitsmarkt betrifft, bleibt der Koalitionsvertrag noch relativ vage. – Länge 4 sec.

…sagt Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW). Denn die große Frage bleibt: Wie ermöglicht man mehr Menschen eine Teilhabe an der guten wirtschaftlichen Lage. Beispiel 1: Chancen für Arbeitslose. Oder – Beispiel 2:

O-Ton: Wie kann es gelingen, dass Arbeit sich wieder mehr lohnt. Denn Deutschland hat einen ungewöhnlich großen Niedriglohn-Bereich und auch hier den Menschen die Möglichkeit zu geben, über bessere Einkommen besser für sich und ihre Familie sorgen zu können, das sind für mich die zwei zentralen Herausforderungen. – Länge 20 sec.

Johannes Vogel, Arbeitsmarkt- und Rentenpolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, verteilt dann auch eine schlechte Note für den Koalitionsvertrag:

O-Ton: Keinesfalls besser als ausreichend Minus. Insgesamt passiert mir einfach zu wenig, es ist zu viel „weiter so“, zu wenig Zug bei den Zukunftsthemen. – Länge 10 sec.

3,5 Milliarden Euro für die Bildung, so Vogel weiter, ist einfach nicht ausreichend. Wenn in der abgelaufenen Legislaturperiode mit fünf Milliarden deutlich mehr veranschlagt wurde. Ähnlich zögerlich verhalte sich die künftige Regierung bei Themen wie Digitalisierung oder Migration, sagt Gerd Galonska von der PEAG-Unternehmensgruppe.

O-Ton: Das wäre die große Chance, die man auch in dieser Konstellation in dieser Regierung hat, zu sagen: Wir machen einen großen Sprung, wir riskieren auch etwas, weil wir da auch eine entsprechende gesellschaftliche Mehrheit hinter uns haben, um im Endeffekt sagen zu können: Wir schaffen einen Rahmen für Veränderung auch in den Köpfen. – Länge 20 sec.

Mehr zu diesem Thema unter PEAG-online.de.

Absage

Download Magazin

###########################

(Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, “Ziel speichern unter” )

Bitte senden Sie uns eine E-Mail auf die Adresse “service (at) vorabs.de”, wenn Sie das Audiomaterial verwendet haben.

Dabei entspricht (at) dem gewohnten Zeichen @, wir müssen aus Spam-Schutzgründen so schreiben.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar