Magazin: Wie wertvoll sind unsere Geheimnisse?

Eine interessante Umfrage hat Kaspersky Lab jetzt vorgelegt: Wie gehen wir mit unseren digitalen Geheimnissen um? Ergebnis aus den Antworten von über 2.000 deutschen Befragten: Geheimnisse werden immer wichtiger.

Aber wir gehen gerade im Internet zu sorglos mit ihnen um. Mehr dazu jetzt.

Beitrag:

Geheimnisse sind eine Art soziales Schmiermittel. Im Gegensatz zu Tieren können Menschen einschätzen, wie andere ticken, sagt der Medienpsychologe Prof. Dr. Frank Schwab von der Universität Würzburg. Und: Sind Geheimnisse heute einmal im Netz gelandet, sind sie auch meist auf Ewigkeit verfügbar.

O-Ton: Heute ist immer alles da! Das war früher nicht der Fall. Dinge wurden vielleicht vergessen, nicht dokumentiert. Und: Es ist unheimlich schnell. Damit sich ein Geheimnis früher verbreiten konnte, brauchte man ein Segelschiff …. Heute ist das mit einem Fingerschnippbzw. einem Klick getan. Und, zack, ist das Geheimnis in der Öffentlichkeit gelandet. – Länge 16 sec.

Heißt aus Sicht des Professors für uns: Geheimnisse gewinnen an Wert, weil ihr Verlust teurer wird. Gerade in Zeiten sozialer Netzwerke. Der Psychologe analysiert aber: Einstellungen und Verhalten gehen nicht Hand in Hand.

O-Ton: Wir legen Wert auf Privatheit und Geheimnisse. Gleichzeitig kostet uns der Schutz Aufwand, den wir oft nicht gewillt sind auf uns zu nehmen. – Länge 5 sec.



Und dann neigen wir zur Faulheit. Ähnlich wie beim Umweltschutz: Kaffee im Plastikbecher vergrößert das Müllproblem. Ist aber bequem. Bei den Geheimnissen ist es ebenso. Geheimnisse – wie beispielsweise Daten – werden nicht so gesichert wie eigentlich notwendig, ergab die Kaspersky-Befragung. Frank Schwab.

O-Ton: Die wissen zwar, wo ich hinfahre und wie ich mich bewege. Aber ich merke das ja nicht, dass sie das wissen. Wenn da jetzt dauernd einer nebenher laufen würde uns sagte: ´Ich weiß, wo Du warst. Ich weiß, wo Du hingehst´, dann würde ich mir überlegen, ob ich meine Passwörter nicht eifriger sichere. – Länge 13 sec.

Meldungen über Datenlecks werden zudem häufiger: Gestohlene persönliche Informationen und Dokumente tauchen immer öfter im Netz auf. Der Tipp der Sicherheitsspezialisten von Kaspersky: Lange und einzigartige Passwörter mit Sonderzeichen sind schwerer zu knacken. Zudem kann ein Passwortmanager helfen. Mehr dazu und den Umfrageergebnissen unter https://www.kaspersky.de/blog/

Absage.

Download Magazin

###########################

(Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, “Ziel speichern unter” )

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar