O-Ton: Unachtsam aus Feldweg auf Bundesstrasse wird teuer

 Wer von einem Feldweg auf eine Bundesstraße fährt, trägt im Falle eines Unfalls allein die Schuld. So entschied das Landgericht Coburg.

In dem Fall war ein Wagen einfach auf die Hauptstrasse gefahren, ohne den Verkehr zu berücksichtigen. Die Richter waren da kompromisslos, sagt Bettina Bachmann, Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltverein.

O-Ton: Vorfahrt missachtet, außerdem ist ein Feldweg ein unterprivilegierter Weg. Wenn Sie da auf eine Bundesstrasse einfahren, müssen Sie äußerste Sorgfalt walten lassen, so dass dieser Autofahrer einhundert Prozent des Schadens zu ersetzen hatte. Selbst die Betriebsgefahr des anderen unfallbeteiligten Fahrzeugs trat dahinter zurück. – Länge 20 sec.

Mehr dazu unter verkehrsrecht.de.

Download O-Ton

###########################

(Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, “Ziel speichern unter” )

Bitte senden Sie uns eine E-Mail auf die Adresse “service (at) vorabs.de”, wenn Sie das Audiomaterial verwendet haben.

Dabei entspricht (at) dem gewohnten Zeichen @, wir müssen aus Spam-Schutzgründen so schreiben.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar