O-Ton: Hausboot ist keine Ferienwohnung – Baugenehmigung erforderlich

Hausboote liegen im Trend – aber sie dürfen nicht als Ferienwohnungen ohne Baugenehmigung vermietet werden, entschied das Verwaltungsgericht Berlin. In dem Fall ging es um drei containerartige Hausboote, die im Internet als Ferienwohnungen angeboten wurden.

Rechtsanwalt Swen Walentowski von der Deutschen Anwaltauskunft:

O-Ton: Die Eigentümer der Hausboote besaßen auch ein Restaurant und sie wollten die angelegten Hausboote als Ferienwohnungen vermieten. Da hat der Bezirk aber gesagt, nee, dann gibt es eine feste Verbindung über den Steg. Der war 100 Meter lang und das Boot fährt nicht rum, also gilt hier Bauplanungsrecht und dafür braucht man eine Baugenehmigung. Hier geht es nicht um das Fahren des Bootes, sondern um einen festen Liegeplatz. Das könnte eine Beeinträchtigung für den Naturschutz, die Landschaftspflege oder auch andere Umwelteinwirkungen haben. – Länge 26 sec.

Den ganzen Fall zum Nachlesen gibt es unter anwaltauskunft.de

Download O-Ton

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar