Vernetzte Autos sparen massiv Geld

 München – Die wirtschaftlichen Chancen vernetzter Fahrzeuge überwiegen nach Berechnung des Netzwerkausrüsters Cisco Systems das damit verbundene Risiko von Hackerangriffen. „Jedes vernetzte Fahrzeug generiert jedes Jahr einen Wert von über 1.400 Dollar“, sagte Andreas Mai, Direktor des Geschäftsbereichs Intelligent Vernetzte Fahrzeuge bei Cisco, im Gespräch mit der Automobilwoche.

550 Dollar ließen sich durch die Kommunikation mit der Umwelt und vorausschauendes Fahren an Benzin und Betriebskosten einsparen. 420 Dollar spare die Gesellschaft, weil Unfälle vermieden werden und die Fahrer weniger Zeit im Stau verschwenden. Zudem könnten Autohersteller Qualitäts- und Gewährleistungskosten so um rund 300 Dollar reduzieren. Dank der Vernetzung würden Fehler oder Abweichungen in der Softwarearchitektur schneller erkannt. Letztlich profitierten auch die Dienstleister für vernetzte Services. „Die Vernetzung ermöglicht innovative Geschäftsmodelle wie Parkplatzfinder oder Carsharing, die einen Wert von 160 Dollar erbringen“, betonte Mai.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar