O-Ton: Entschädigung für Laub im Garten?

Wenn die Blätter fallen, müssen Grundstückseigentümer Laub räumen. Wer die Verkehrssicherungspflicht für sein Grundstück und zum Beispiel den dazugehörigen Gehweg inne hat, ist für dessen Reinigung und den Winterdienst verantwortlich. Was ist mit dem Garten?

Und dem Laub von den Bäumen des Nachbarn? Grundsätzlich kann ein Grundstückseigentümer von seinem Nachbarn, dessen Bäume für das Laub verantwortlich sind, dafür einen angemessenen finanziellen Ausgleich verlangen, sagt Rechtsanwalt Swen Walentowski von der Deutschen Anwaltauskunft.

O-Ton: Es gibt nicht nur eine Leibrente, es gibt auch eine Laubrente. Das bedeutet, wenn extrem viel Laub vom Nachbarn zu mir rüber kommt. Das sind nicht nur die zwei, drei Bäume die da stehen. Sondern es muss schon besonders viel Laub sein, und ich habe damit einen erheblich Aufwand das zu entfernen, dann kann ich eine finanzielle Entschädigung von meinem Nachbarn verlangen. – Länge 22 sec.

Ausführlich dazu unter anwaltauskunft.de.

Download O-Ton

###########################

(Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, “Ziel speichern unter” )

Bitte senden Sie uns eine E-Mail auf die Adresse “service (at) vorabs.de”, wenn Sie das Audiomaterial verwendet haben.

Dabei entspricht (at) dem gewohnten Zeichen @, wir müssen aus Spam-Schutzgründen so schreiben.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar