O-Ton: Unbefristeter Unterhalt nach zwei Jahrzehnten Ehe?

Er macht Karriere, sie versorgt Haushalt und Kinder. Und wenn die Ehe zerbricht? Hat die Frau während einer über zwei Jahrzehnte währenden Ehe überwiegend für Kinder und Haushalt gesorgt, kann sie Anspruch auf unbefristeten nachehelichen Unterhalt haben.

So entschied das Oberlandesgerichts Hamm.

Rechtsanwalt Swen Walentowski von der Deutschen Anwaltauskunft:

O-Ton: Wer sich zwei Jahrzehnte oder lange Zeit um die Kinder und den Haushalt kümmert und deshalb keine Karriere macht, der kann auch Unterhalt für sich selbst und zwar unbefristet von seinem Ex verlangen. Hintergrund ist, man muss sich dann selbst auch bemühen, aber in dem Fall hatte eine Frau mit 48 dann angefangen, eine neue Ausbildung zu machen. Sie hatte vorher ihr Studium abgeschlossen, sich dann aber um die Familie gekümmert. Da hat das Gericht, mit 48 in den Beruf einsteigen? Da schauen wir erstmal. Jetzt hast du erst einmal Anspruch auf unbefristeten Unterhalt für Dich selbst. – Länge 26 sec.

Mehr dazu unter anwaltauskunft.de

Download O-Ton

###########################

(Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, “Ziel speichern unter” )

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar