O-Ton + Kollegengespräch: Pilze sammeln kann teuer werden

Sobald das Wetter kühler, feuchter und die Tage kürzer werden, zieht es viele Menschen in den Wald, genauer gesagt „in die Pilze“. Private Sammler dürfen für den Eigenbedarf aber meist nicht mehr als ein bis zwei Kilogramm aus dem Wald mitnehmen.

Wer mehr sammelt als erlaubt, muss mit einem hohen Bußgeld rechnen – in Baden-Württemberg sammelten zwei Senioren 19 Kilo Steinpilze und mussten dafür 1700 Euro Strafe zahlen.

Rechtsanwalt Swen Walentowski, Sprecher von anwaltauskunft.de:

O-Ton: Auch wenn es 19 Kilogramm sind, geteilt durch zwei, weil es zwei Senioren waren: Das ist keine geringe Menge mehr. Zu beachten ist auch, dass es sich hier um hochwertige Pilze gehandelt hat. Also: Es handelt sich nicht um eine geringe Menge und zweitens ist das hochwertiger Pilz und man muss auch mal ein paar Pilze stehen lassen, damit andere auch mal eine Chance haben. – Länge 22 sec.

Mehr dazu unter anwaltauskunft.de.

Download O-Ton

Kollegengespräch: Pilze sammeln kann teuer werden

Sobald das Wetter kühler, feuchter und die Tage kürzer werden, zieht es viele Menschen in den Wald, genauer gesagt „in die Pilze“. Private Sammler dürfen für den Eigenbedarf aber meist nicht mehr als ein bis zwei Kilogramm aus dem Wald mitnehmen. Wer mehr sammelt als erlaubt, muss mit einem hohen Bußgeld rechnen.

Rechtsanwalt Swen Walentowski, Sprecher von anwaltauskunft.de, antwortet dazu auf folgende Fragen:

1. Bußgelder, Eigenbedarf….haben Juristen was gegen das Pilze sammeln?
2. Wenn ich doch eine große Tiefkühltruhe habe – wie viel ist Eigenbedarf?
3. In Baden-Württemberg sammelten zwei Senioren 19 Kilo Steinpilze – und mussten dafür 1700 Euro Strafe zahlen. Ist das gerechtfertigt?

Mehr dazu unter anwaltauskunft.de.

Download Kollegengespräch

###########################

(Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, “Ziel speichern unter”)

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar