O-Ton + Magazin: Straßenbahn hat Vorfahrt – auch wenn Autos ein grünes Ampellicht haben

Straßenbahnen haben auch dann Vorrang, wenn die Ampel einer über die Schienen führenden Fahrspur für Kraftfahrzeuge grün ist. Ein Autofahrer ist dann trotz Grün allein für den Unfall verantwortlich, entschied das Oberlandesgericht Hamm.

Bettina Bachmann von der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrechts des Deutschen Anwaltvereins:

O-Ton: Ein Autofahrer fuhr auf einem Linksabbieger, er hatte Grün. Und im selben Moment kam eine Straßenbahn, die ebenfalls eine grüne Ampel hatte. Es kam zur Kollision und es entstand ein hoher Sachschaden. – Länge 15 sec.

Die Richter wiesen die Klage ab.

Mehr Informationen unter www.verkehrsrecht.de.

Download O-Ton

Magazin: Straßenbahn hat Vorfahrt – auch wenn Autos ein grünes Ampellicht haben

Straßenbahnen haben auch dann Vorrang, wenn die Ampel einer über die Schienen führenden Fahrspur für Kraftfahrzeuge grün ist. Ein Autofahrer ist dann trotz Grün allein für den Unfall verantwortlich, entschied das Oberlandesgericht Hamm. Mehr dazu jetzt.

Beitrag

Der Fall war relativ klar. Bettina Bachmann von der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins:

O-Ton: Ein Autofahrer fuhr auf einem Linksabbieger, er hatte Grün. Und im selben Moment kam eine Straßenbahn, die ebenfalls eine grüne Ampel hatte. Es kam zur Kollision und es entstand ein hoher Sachschaden. – Länge 15 sec.

Durch den Unfall wurde das Fahrzeug des Klägers beschädigt, der Kläger erlitt erhebliche Verletzungen. Von den Verkehrsbetrieben verlangte der Mann Schadensersatz, unter anderem ein Schmerzensgeld in Höhe von 18.000 Euro. Doch die Richter schmetterten die Klage ab. Die Bahn hat Vorfahrt:

O-Ton: Das heißt, auch wenn ich Grün habe, um abzubiegen und eine Straßenbahn sich nähert, anhalten und dieser Bahn den Vorrang gewähren. – Länge 8 sec.

Das ist in der Straßenverkehrsordnung gesetzlich geregelt, der Kläger sei somit für den Unfall allein verantwortlich. Auch entsprechende gesetzliche Änderungen seien nicht vonnöten, sagt Bettina Bachmann:

O-Ton: Wenn ich eine Straßenbahn komme sehe, dann kann ich nicht davon ausgehen, dass die Straßenbahn kurzfristig bremst. Dann fallen die Leute durcheinander. Es kommt zu Personenschäden. Also muss ich schon als Schwächerer anhalten und die Straßenbahn durchlassen. Sie ist ja auch zu erkennen, von daher glaube ich, dass wir da keine gesetzliche Regelung brauchen. – Länge 20 sec.

Mehr Informationen unter www.verkehrsrecht.de.

Absage.

Download Magazin

###########################

(Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, “Ziel speichern unter”)

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar