O-Ton: Tempolimit bei Nässe – aber was ist nass?

Wer sich auf einer feuchten Straße nicht an ein an Nässe geknüpftes Tempolimit hält, ist nicht unbedingt ein Verkehrssünder. Die Frage stellt sich: Wann ist nass wirklich nass?

Rechtsanwalt Swen Walentowski von der Deutschen Anwaltauskunft.

O-Ton: Nicht jede feuchte Strasse ist auch nass! Nass ist eine Strasse, wenn sich ein Wasserfilm bildet. Das Tempolimit gilt also nicht bei leichtem Regen. Diesen Wasserarm erkennt man, wenn die vorfahrenden Autos sehr viel Wasser aufschleudern. Eine richtige Gischt entsteht. Dann ist ein echter Wasserfilm, dann ist eine Strasse nass und nicht bloß feucht. – Länge 21 sec.

Mehr Informationen dazu unter anwaltauskunft.de/

Download O-Ton

###########################

(Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, “Ziel speichern unter” )

Bitte senden Sie uns eine E-Mail auf die Adresse “service (at) vorabs.de”, wenn Sie das Audiomaterial verwendet haben.

Dabei entspricht (at) dem gewohnten Zeichen @, wir müssen aus Spam-Schutzgründen so schreiben.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar