Kollegengespräch: Günther Jauch unterliegt im Streit um Hochzeitsfotos vor Gericht

Fernsehmoderator Günther Jauch ist im Streit um die Veröffentlichung von Fotos von seiner Hochzeit vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte gescheitert. Der Streit beschäftigte bereits seit mehreren Jahren die Gerichte.

Rechtsanwalt Swen Walentowski von der Deutschen Anwaltauskunft antwortet dazu auf folgende Fragen.

1. Wie ist das Verhältnis von öffentlichem Interesse und Schutz der Privatspähre?
2. Können Medien jetzt jubeln?
3. Es gibt Promis, die laden Medien zu Homestories ein. Es gibt andere, wie Jauch, die dies nicht wollen. Macht die Rechtsprechung da einen Unterschied?

Download Kollegengespräch

###########################

(Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, “Ziel speichern unter” )

Bitte senden Sie uns eine E-Mail auf die Adresse “service (at) vorabs.de”, wenn Sie das Audiomaterial verwendet haben.

Dabei entspricht (at) dem gewohnten Zeichen @, wir müssen aus Spam-Schutzgründen so schreiben.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar