O-Ton: Abschleppen trotz Handynummer hinter der Windschutzscheibe

Manchmal kommt der Abschleppwagen schneller, als viele glauben. Taugt die hinterlassene Mobiltelefonnummer in der Windschutzscheibe als Rückversicherung gegen Abschleppkosten? Das bringt nichts, entschied das Amtsgericht München.

Geklagt hatte ein Mann, der seinen Wagen auf einem Firmenparkplatz abgestellt hatte – mit Handynummer.

Rechtsanwalt Swen Walentowski von der Deutschen Anwaltauskunft:

O-Ton: Der Wagen wurde abgeschleppt – 253 Euro. Und das Gericht hat gesagt: In Ordnung. Der Eigentümer des Grundstücks hätte jetzt nicht nachts – auch noch nachts! – jemanden anrufen müssen, um sich zu vergewissern, was denn mit dem Auto ist oder nicht. Also: Sofort abschleppen für den Grundstückseigentümer ist erlaubt. – Länge 18 sec.

Weitere Informationen zu dem Fall unter anwaltauskunft.de.

Download O-Ton

###########################

(Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, “Ziel speichern unter” )

Bitte senden Sie uns eine E-Mail auf die Adresse “service (at) vorabs.de”, wenn Sie das Audiomaterial verwendet haben.

Dabei entspricht (at) dem gewohnten Zeichen @, wir müssen aus Spam-Schutzgründen so schreiben.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar