O-Ton + Kollegengespräch: Lottogewinne müssen nicht versteuert werden

Es ist verlockend: Auf einem Zettel ein paar Zahlen ankreuzen, einen kleinen Einsatz zahlen und mit etwas Glück Millionen Euro gewinnen. Und: Wer aus Zufall oder Glück Geld gewinnt – wie es beim Lotto der Fall ist – muss den Gewinn nicht versteuern. Allerdings will der Fiskus bei den Erträgen aus den Gewinnen beteiligt werden.

Rechtsanwalt Swen Walentowski von der Deutschen Anwaltauskunft:

O-Ton: Wer das Geld anlegt und da in ein Mehrfamilienhaus investiert, in Aktien oder in ein Unternehmen, da müssen die Erträge dann versteuert werden. Die werden als Einkommen gewertet, das Geld, das man gewonnen hat nicht. – Länge 20 sec.

Mehr dazu unter anwaltauskunft.de.

Download O-Ton

Kollegengespräch: Lottogewinne müssen nicht versteuert werden

Es ist verlockend: Auf einem Zettel ein paar Zahlen ankreuzen, einen kleinen Einsatz zahlen und mit etwas Glück Millionen Euro gewinnen. Und: Wer aus Zufall oder Glück Geld gewinnt – wie es beim Lotto der Fall ist – muss den Gewinn nicht versteuern. Spielgewinne sind steuerfrei, dazu zählen Wettgewinne und Gewinne aus Lotterien.
Rechtsanwalt Swen Walentowski von der Deutschen Anwaltauskunft antwortet dazu auf folgende Fragen:

1. Gewinne sind steuerfrei, die Erträge daraus aber nicht?
2. Wie verhält es sich mit Gewinnen aus Pokerturnieren – da hält der Fiskus doch die Hand auf. Wie kommt es zu dieser verschiedenen Bewertung?
3. Das heißt, ich kann auch Verluste aus dem Turnier absetzen?

Mehr dazu unter anwaltauskunft.de.

Download Kollegengespräch

###########################

(Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, “Ziel speichern unter” )

Bitte senden Sie uns eine E-Mail auf die Adresse “service (at) vorabs.de”, wenn Sie das Audiomaterial verwendet haben.

Dabei entspricht (at) dem gewohnten Zeichen @, wir müssen aus Spam-Schutzgründen so schreiben.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar