O-Ton + Kollegengespräch: Adoption durch den Schwiegervater

Eine Adoption durch den eigenen Schwiegervater ist möglich. So entschied das Oberlandesgericht Naumburg. Ursprünglich hatte das Standesamt die entsprechende Adoption verweigert. Der Mann nahm den Familiennamen seines Schwiegervaters an, seine Frau – die Tochter des Annehmenden – stimmte dem zu.

Rechtsanwalt Swen Walentowski von der Deutschen Anwaltauskunft über die Begründung der Richter:

O-Ton: Es verändert sich nur etwas im Rechtsverhältnis des Mannes und des Schwiegervaters. Die gemeinsamen Enkelkinder, weil er ja mit der Rochter verheiratet ist, werden nicht nur echte leibliche Enkelkinder durch die Tochter – das sind sie ja schon – sondern auch durch den Vater. Es wird also nichts Verworrenes. Und im Übrigen werden Mann und Frau nicht zu Geschwistern durch die Adoption, sondern es ändert sich nur was im Rechtsverhältnis zwischen dem Mann und dem Schwiegervater. – Länge 27 sec.

Ausfürhlich dazu unter anwaltauskunft.de.

Download O-Ton

Kollegengespräch: Adoption durch den Schwiegervater

Eine Adoption durch den eigenen Schwiegervater ist möglich. So entschied das Oberlandesgericht Naumburg. Ursprünglich hatte das Standesamt die entsprechende Adoption verweigert.

Rechtsanwalt Swen Walentowski von der Deutschen Anwaltauskunft antwortet dazu auf folgende Fragen:

1. Wie war dieser Fall genau?
2. Und dann zog er vor Gericht?
3. Wie haben die Richter das begründet?

Ausfürhlich dazu unter anwaltauskunft.de.

Download Kollegengespräch

###########################

(Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, “Ziel speichern unter” )

Bitte senden Sie uns eine E-Mail auf die Adresse “service (at) vorabs.de”, wenn Sie das Audiomaterial verwendet haben.

Dabei entspricht (at) dem gewohnten Zeichen @, wir müssen aus Spam-Schutzgründen so schreiben.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar