O-Ton: Nutzungsentschädigung für Familienauto nach Trennung

Wenn sich zwei Ex-Partner nicht über die Nutzung des bisherigen Familienautos, der einem Partner gehört, einigen können, kann es kompliziert werden.

Nach dem Motto: Du fährst, also steht mir eine Entschädigung dafür zu, geht es nicht.

Rechtsanwalt Swen Walentowski von der Deutschen Anwaltauskunft:

O-Ton: Grundsätzlich hat man einen Anspruch auf Nutzungsentschädigung. Mir gehört ein Auto, der andere nutzt das weiter. aber: Ich kann das nicht sofort verlangen und einklagen bei Gericht. Sondern man muss erst einmal das auto zuweisen lassen. Es ist zwar mein Auto, aber das Gericht muss auch sagen: Das ist mein Gericht und ich es eigentlich nutzen können sollte. Und wenn dann der andere es nutzt – dann kann ich eine Nutzungsentschädigung verlangen. — Länge 30 sec.

Mehr dazu unter anwaltauskunft.de.

Download O-Ton

###########################

(Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, “Ziel speichern unter” )

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar